Von den Huzulen nach Kolomea

Aus den Bergen in die Ebene, von der Baumblüte zur Lilienblüte, das Landstädtchen Kolomea ist nächstes Ziel. Prompt geraten wir hier wieder auf einen riesigen Markt, diesmal bieten Mütterchen am Strassenrand frische Milch ihrer Kühe an.


Die geschorenen Schafe sind ausser Sicht, aber wunderschöne Wollteppiche, -kissen, -nierenwärmer hängen an der Landstrasse zum Verkauf aus.


Die Architektur der K. u. K.-Monarchie prägt das Bild der Stadt.


Ukrainische Stromwirtschaft.

Ein Gedanke zu „Von den Huzulen nach Kolomea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.