Violetter Ölkäfer

In der Bauernnaturgeschichte steht als Kennzeichen für Beginn des Vorfrühlings: die Hasel blüht. Dieses Jahr also hier am 13. März.
Es ist richtig angenehm warm. Die restlichen Primeln, Anemonen, Hyazinthen vom Polenmarkt in passende Gefässe gestopft und grosszügig ums Haus verteilt. Dann Ausflug nach Stolpe.


Vom Grützpott auf die Oder, doch recht diesig heute.


Hier ist er wieder, der violette Ölkäfer, letztes Jahr hatte ich einen im Garten mit Makrolinse erwischt.


Feuerwanzen kriechen am Fuss des Turms aus ihren Schlupflöchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.