Krass klirrende Kälte

Die Ostflüchtlinge von 1945 gehen mir durch den Kopf. Aber das hier ist nur ein Spaziergang, den haben wir uns vorgenommen und machen ihn deshalb auch. Zur Oder im Kampf gegen schneidenden Ostwind.
Auf dem Weg klingelt Handy, warum habe ich das eigentlich mitgenommen, jetzt muss ich eine Hand aus der Tasche ziehen, meine Eltern gratulieren mir zum Geburtstag, Situationserklärung in knappen Worten, das Gespräch ist kurz.


Am Kanal bläst der Wind schon scharf.


Hinterm Deich die Oderwiesen.


Jetzt eher Oderschwemmschollen.


Dickfellige Kühe.


Mit Futter.

Danach einen Ingwertee!

Ein Gedanke zu „Krass klirrende Kälte

  1. … kalt aus. Die Kühe gefallen mir. Bin nicht sicher, ob hier in der Gegend auch welche draußen stehen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.