Kalt im Tiefen See

Die Hitze trifft mich wie ein Hammerschlag. Also auf in den Tiefen See. Sonst ist da kaum jemand, aber heute schon von weitem Stimmengewirr, Hundebellen – ein buntes nacktes Völkchen aalt sich in der Sonne. Lauter schöne junge Körper, englische und italienische Wortfetzen, zwei Frauen singen What a Beautiful Day, kleine Mädchen laufen elfenhaft zierlich herum.
Der See ist sehr kalt.

Am See


Ins Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.