Draußen Frühstück im Dezember…

… ist so ähnlich wie im Winter in einen See zu tauchen, dachte ich. Nur für Hartgesottene. Aber in Prenzlauer Berg sehen die Leute nicht sehr hartgesotten aus und Winter ist auch nicht an diesem 3. Advent. Und weil so viele gleichzeitig gepflegt ihrer Lebensart frönen wollen, ist das Lokal überfüllt und tatsächlich sitzen einige draußen zwischen den Heizstäben.

Wir erwischen drinnen einen freiwerdenden Tisch, wählen diverse kleine Köstlichkeiten vom brechend vollen Bufett und diskutieren über die Armut in der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.