Reste der Roten Armee

Die Baumaschinen stehen still. Es ist Sonntag. Einen Durchschlupf findet man immer. Hier sollen Wohneinheiten „in historischem Ambiente“ entstehen, einige alte Gebäude stehen noch oder sollen vielleicht sogar restauriert werden.

Alle Fenster hoch zugemauert.

Weiterlesen

Regenwurmreich

Kompost umschichten. Jeder Spatenstich fördert ganze Regenwurmgrossfamilien verschiedener Arten zutage.
Ich lerne, Allolobophora, Lumbricus, Eisenia heissen die bekanntesten Gattungen. Mit ausgebildetem Gürtel ist er geschlechtsreif, der sitzt je nach Art an verschiedenen Segmenten. Überhaupt spielen die Segmente eine wichtige Rolle beim Überleben. Das Gehirn einer bestimmten Art liegt im 3. Segment und kann bei Verlust wiederhergestellt werden, jedoch nicht die Gonaden (Hoden im 10. Segment, Eierstöcke im 13. Segment). Die Fortpflanzungsorgane scheinen also komplexer als das Gehirn zu sein. Wenn ihn ein Fressfeind gepackt hat, schnürt er am Hinterende eine Reihe von Segmenten ab, um den restlichen Körper zu retten. Kompostkisten bei Youtube zeigen im Zeitraffer, wie er Küchenabfälle in wertvollen Wurmhumus verwandelt. Was für ein Wurm!

Dem schlimmsten Feind nicht wünschen

Auch so eine Redensart. Die kam mir in den Sinn, als mich in Havanna Vieja Brechdurchfall befiel, immerhin schaffte ich es noch in die Toilettenzelle eines Hotels. Zum Glück nichts Ernsteres, den Abflug gen Heimat am nächsten Tag problemlos geschafft und schon fast vergessen. Deshalb fehlt aber der Bericht über den Botanischen Garten und vor allem die Busfahrten dorthin, und nun ist es schon zu lange her.

Und trotz Pandemie – es ist schön hier!

Las Terrazas

Schon 1971 wurde innerhalb eines Umweltprojekts ein Wiederaufforstungsprogramm für erodierte Hügelketten ins Leben gerufen, und zwar sehr erfolgreich: heute befindet sich 60 km westlich von Havanna Kubas ältestes Biosphärenreservat mit grosser endemischer Vielfalt (laut Reiseführer kommen 11% der Pflanzen und knapp 50% der Tiere nur hier vor). Und mitten drin die Künstlerkommune Las Terrazas. Der touristische Wert dieser Region fordert zu Recht touristische Preise.
Wir machen mit Taxi einen Tagesausflug dorthin. Ziemlich windig heute, dauernd Regenböen.

Hier beginnt die geschützte Zone, 2 CUC/Person kostet der Eintritt.

Weiterlesen

Viele Welten

Calzada del Diez de Octubre, eine besonders heisse, dreckige, laute, bevölkerte grosse Strasse, viel Verkehr, viele Ruinen.

Zufällig geraten wir hier in eine kleine Galerie, eine andere Welt. Angenehme Ventilation, jemand spielt etwas Klassisches auf Klavier und eine Künstlerin stellt voller Freude die einzelnen Kunstwerke vor, kommt schliesslich zu ihren vier eigenen Bildern und möchte etwas aufgeregt wissen, welches davon man am meisten mag. Verkäuflich sind diese Werke (noch) nicht, Kenntnisnahme und Kontakt das Wichtige.

Dinner auf Balkon.