Ahnung

… von Vorfrühling in der Uckermark. Auf den Seen schwimmen noch letzte Eisschollen, aber im Garten sind Spitzen der Tulpenzwiebeln schon sichtbar.


Noch kein Rhabarbertrieb, stattdessen Feder von Nachbars Perlhuhn.


Und die Stoffe vom Potsdamer Stoffmarkt trocknen schnell bei Sonne und Wind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.